Vitamin B3 gibt es in unterschiedlichen Darreichungsformen zu kaufen

Vitamin B3 (Niacin) wird dem Komplex von insgesamt 8 verschiedenen B-Vitaminen zugeordnet und ist wie alle B-Vitamine wasserlöslich. Eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Vitamin B3 hat eine enorm hohe Bedeutung für den Stoffwechsel jeder einzelnen Körperzelle. Das Vitamin kommt in drei unterschiedlichen chemischen Varianten, der Nicotinsäure, dem Nicotinamid und in Ausnahmen auch als Inositol Hexanicotinat vor, deren systemische Wirkungen im Zellstoffwechsel mit wenigen Ausnahmen identisch sind.

Alle drei Formen können im Körper je nach Bedarf ineinander überführt werden. Dennoch sind Nicotinsäure und Nicotinamid für bestimmte Anwendungen unterschiedlich gut geeignet. Zur Erzielung einer glatten Haut und zur Bekämpfung von Akne und anderen Hautveränderungen kommt das Vitamin B3 auch für äußerliche Anwendungen in Betracht. Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel, die Vitamin B3 enthalten, unterscheiden sich daher bezüglich ihres Wirkstoffs, ihrer Dosierung und bezüglich ihrer Darreichungsform. Viele Präparate sind den unterschiedlichen Therapiezielen angepasst.

Vitamin B3 ist in folgenden Darreichungsformen erhältlich:

Die wichtigsten und häufigsten Darreichungsformen für Arzneimittel oder Nahrungsergänzungsmittel mit hochdosiertem Vitamin B3 betreffen Tabletten, Kapseln, Pulver und Tropfen zum Einnehmen. Salben und Hautcremes werden für äußerliche Anwendungen zur Verbesserung des Hautbildes angeboten. Ebenso sind Ampullen hochdosiert für subkutane oder intramuskuläre Injektionen oder für eine intravenöse Verabreichung verfügbar. Vielfach werden Kombinationspräparate angeboten, die mehrere oder alle Vitamine aus dem Vitamin-B-Komplex enthalten.

Kapseln mit Vitamin B3 – einfache Handhabung und gute Dosierbarkeit

Kapseln, die eine definierte Menge Nicotinsäure oder Nicotinamid enthalten, sind sehr einfach in der Handhabung, Die Wände der Kapseln bestehen aus Materialien, die sich in der Regel erst im Dünndarm auflösen. Das enthaltene Vitamin B3 wird deshalb erst im Dünndarm ausgeschüttet und wirksam. Für Vegetarier und Veganer werden Kapseln angeboten, deren Wände aus rein veganen Materialien bestehen.

Für eine spezielle Anwendung, bei der das Vitamin der Bakterienflora im Dickdarm zugutekommen soll, sind Kapseln entwickelt worden, die ihren Inhalt erst im Dickdarm freigeben, so dass das Vitamin B3 vor einer nicht gewollten Verdauung in Magen und Dünndarm geschützt wird. Niacin-Kapseln sollten nicht in Verbindung mit heißen Getränken oder mit Furchtsäften eingenommen werden, weil dann die Gefahr besteht, dass sich die Kapselwände bereits vorzeitig auflösen.

Tabletten mit Vitamin B3 – der Klassiker unter den Darreichungsformen

Tabletten mit Vitamin B3 hochdosiert gelten als Klassiker unter den Darreichungsformen. Sie sind in unterschiedlichen Dosierungen von meist 50 mg bis 500 mg erhältlich. Wenn nichts anderes auf dem Etikett vermerkt ist, besteht das Niacin in den Tabletten meist aus einer Mischung aus Nicotinsäure und Nicotinamid.

Vielfach werden auch sogenannte Retardtabletten angeboten, die das wirksame Niacin erst allmählich freigeben. Dadurch soll erreicht werden, dass Magen und Dünndarm gleichermaßen von dem enthaltenen Vitamin B3 profitieren. Veganer können auf Tabletten zurückgreifen, die aus rein veganem Material bestehen. Menschen mit Schluckproblemen, die Schwierigkeiten haben, eine Tablette zu schlucken, können auf andere Darreichungsformen wie Pulver oder Tropfen ausweichen. Tabletten mit Vitamin B3 kann man in der Versand-Apotheke als Arzneimittelm oder als Nahrungsergänzungsmittel auch in Drogerie- und Supermärkten oder online kaufen.

Vitamin-B3-Pulver – als Nicotinsäure oder Nicotinamid erhältlich

Vitamin B3 in Pulverform kann man als Nicotinsäure oder als Nicotinamid kaufen. Das Pulver lässt sich mit dem mitgelieferten Dosierlöffelchen leicht dosieren und ist besonders für die Verabreichung an Kinder geeignet, weil sich das Pulver beispielsweise mit Säften oder anderen geeigneten Getränken mischen lässt. Während Nicotinamid in der Regel nebenwirkungsfrei ist, kann die Nicotinsäure in hohen Einzeldosen ab etwa 500 mg zu Nebenwirkungen wie dem Flush führen.

Vitamin-B3-Tropfen – schnell wirksam und individuelle Dosierung möglich

Vitamin B3 in Form von Tropfen haben den Vorteil, dass das die Wirkung des Niacins bei Mangelerscheinungen bereits wenige Minuten nach dem Einnehmen einsetzen kann, weil das Vitamin teilweise bereits von der Mundschleimhaut aufgenommen wird. Eine individuelle Dosierung ist tropfenweise möglich und die Darreichungsform ist praktisch für Kinder, weil die Tropfen mit Wasser oder Säften gemischt werden können und die Kinder keine extra Motivation zur Einnahme des Vitamins benötigen.

Besonders hilfreich ist die Einnahme von Tropfen, wenn das Vitamin B3 im Magen zur Unterstützung der Säureproduktion benötigt wird. Kaufen kann man die Vitamin-Tropfen rezeptfrei in der Apotheke oder auch online.

Creme mit Vitamin B3 – zur Verbesserung des Hautbildes

Die zahlreichen systemischen Anwendungen für Vitamin B3 hochdosiert lassen sich gut mit einer Creme, die das Vitamin enthält, durch äußerliches Auftragen auf die Haut ergänzen. Vitamin B3 in Form von Nicotinamid übt eine Reihe positiver Wirkungen auf die Haut aus. Die Kollagenproduktion wird angeregt, die Hautbarriere gestärkt und die antientzündlichen Eigenschaften des Nicotinamids helfen gegen Ekzeme und Akne oder gegen andere entzündliche Hautveränderungen. Bei längerer Anwendung lassen Cremes oder andere Präparate mit Niacin auch Hyperpigmentierungen wie Altersflecken verblassen.

Ampullen kaufen mit Vitamin B3 – schnelle Hilfe bei akutem Vitaminmangel

In akuten Fällen, in denen ein Mangel an Vitamin B3 vorliegt, kann durch Verabreichung des Vitamins durch intramuskuläre oder subkutane Injektionen zügig Abhilfe geschaffen werden. Eine noch schnellere und umfassende Reaktion des Stoffwechsels erfolgt bei intravenöser Zufuhr des Vitamins.

Diese Form der Darreichung hat sehr große Vorteile, wenn beispielsweise das Aufnahmevermögen in Magen und Dünndarm durch eine Darmerkrankung oder durch andere Ursachen gestört ist. Die Versorgung mit Vitamin B3 geschieht in diesen Fällen parenteral, das heißt unter Umgehung des Magen-Darm-Trakts. Die Wirkung des Vitamins ist dadurch fast garantiert, weil das Niacin aus den Ampullen direkt in den Blutkreislauf verbracht wird. Mit dem Blutstrom kann das Vitamin die Zellen sämtlicher Gewebe im Körper erreichen. Ampullen kaufen kann man rezeptfrei in Apotheken oder online.

Bedeutung: Flush Free Bezeichnung an Vitamin B3 Präparaten

Vitamin B3 in Form der Nicotinsäure kann bei hohen Einzeldosierungen von über 500 mg den sogenannten Flush verursachen. Es handelt sich um eine Nebenwirkung, die durch die gefäßerweiternden Eigenschaften der Nicotinsäure bei hoher Dosierung zustande kommt. Der Flush ist in etwa mit dem Erröten bei emotionalen Zuständen wie Wut, Ärger oder Scham vergleichbar.

Der Flush setzt etwa 10 Minuten nach Einnahme der Nicotinsäure ein und hält in der Regel etwa 15 bis 30 Minuten an. Das Erröten ist zwar nicht gesundheitsschädlich, wird aber zum Teil als unangenehm empfunden. Für diesen Personenkreis gibt es die Möglichkeit, auf Vitamin B3 mit der Bezeichnung „Flush Free“ auszuweichen.

Es handelt sich dann um Vitamin B3 in Form von Nicotinamid oder der dritten möglichen chemischen Form, dem Inositol Hexanicotinat. Beide Formen verursachen keinen Flush. Falls aber nicht auf Nicotinsäure als Wirkstoff verzichtet werden soll, werden der Nicotinsäure weitere Substanzen wie Acetylsalicylsäure, auch unter dem Namen Aspirin bekannt, beigemischt, um den Flush-Effekt zu unterdrücken. Entsprechende Präparate kann man in der Apotheke oder online kaufen.

Fazit: Vitamin B3 gibt es in vielen Darreichungsformen

Vitamin B3 ist wie auch die meisten anderen Vitamine, die dem Komplex der B-Vitamine angehören, für den Stoffwechsel jeder Körperzelle von zentraler Bedeutung. Die normale Versorgung des Stoffwechsels kann über die Nahrung oder über Nahrungsergänzungsmittel, die Vitamin B3 hochdosiert enthalten, gesichert werden.

Mit Vitamin B3, das in zwei bzw. drei chemischen Varianten mit leicht unterschiedlichen Eigenschaften vorliegt, lassen sich in hoher Dosierung über die Normalversorgung hinaus bestimmte Therapieziele verfolgen. Zur Optimierung der einzelnen Anwendungen und zur Vermeidung möglicher Nebenwirkungen wird Vitamin B3 in unterschiedlichen Darreichungsformen mit den drei unterschiedlichen Wirksubstanzen Nicotinsäure, Nicotinamid und Inositol Hexanicotinat angeboten. Die drei chemisch unterschiedlichen Wirksubstanzen fallen alle unter den Begriff Vitamin B3.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kostenlose Vitamine- und Gesundheits-Tipps!

Lesen Sie mehr Wissenswertes über weitere Vitamine: