Die Wirkung von Vitamin B5 ist positiv für Haut und Haare

Vitamin B5 (Pantothensäure bzw. Panthenol) wird von Kosmetikherstellern bereits seit langer Zeit als Inhaltsstoff verwendet. Es ist in feuchtigkeitsspendenden Cremes, Shampoos und Sonnenschutzmitteln über Conditioner bis hin zu Haarsprays und sogar Mascaras und Lippenstiften enthalten.

Und da Vitamin B5 einen guten Ruf besitzt, verstecken die Hersteller die entsprechende Inhaltsangabe auch nicht, sondern werben sogar damit. Der Megakonzern Procter & Gamble hat sogar ein Produkt namens „Pantene Pro-V“ Shampoo im Sortiment.

Der Ruf eilt dem Mikronährstoff also voraus. Doch was kann Vitamin B5 wirklich für Haut, Haare etc. tun? Antwort: Eine ganze Menge! Vitamin B5 beeinflusst das gesamte Hautbild positiv, wirkt gegen fettige Haut, bekämpft Akne, optimiert die Talgproduktion und kann für schönes, geschmeidiges und glänzendes Haar sorgen. Wie das Vitamin all diese positiven Veränderungen bewirkt, darüber informiert dieser Ratgeber.

Vitamin B5 hilft bei allen Hautproblemen?

Vitamin B5 ist in allen lebenden Zellen vorhanden und somit der ideale Wirkstoff für die Hautpflege:

Ein Mangel an Vitamin B5 kann zu dermatologischen Störungen führen, was seine entzündungshemmenden Eigenschaften erklären kann.

Weiterhin ist Vitamin B5 in der Lage, das Hautbild zu klären, in dem es die Produktion von Talg und Ölen drosselt. Dies spielt einerseits im kosmetischen Bereich eine wichtige Rolle (z. B. bei Produkten gegen fettige Haut), andererseits bei der Bekämpfung von Hautkrankheiten wie Akne. Mehr dazu gleich.

Um diese Effekte zu erzielen, sind allerdings hohe Dosen des wasserlöslichen Vitamins notwendig. Statt Einnahmen im Milligrammbereich empfehlen Experten Dosen von bis zu zehn Gramm pro Tag. Keine Sorge: Da Vitamin B5 zu den wasserlöslichen Vitaminen zählt, gibt es faktisch keine Überdosierung. Selbst Dosen von mehr als dem Hundertfachen verursachen in den allermeisten Fällen keine gesundheitlichen Probleme.

Vitamin B5 für das Haar

Vitamin B5 für das Haar

Nicht nur für die Haut, sondern auch für die Haare ist Vitamin B5 ein sehr effektives Pflegemittel. Dies liegt auch daran, dass das Vitamin ein Hauptbestandteil unserer Haare ist. Die wichtigsten positiven Effekte sind:

Es wurde bereits eine ganze Reihe von Studien zu diesem faszinierenden Wirkstoff durchgeführt. Dabei fand man heraus, dass Vitamin B5 eine extrem feuchtigkeitsspendende Umgebung schafft, die das Haar für lange Zeit wunderbar feucht hält. Mehr zu den Studien über Vitamin B5 findet sich im entsprechenden Unterkapitel "Studien" auf dieser Seite.

Vitamin B5 für die Nägel

Insbesondere in Verbindung mit Keratin wirkt Vitamin B5 wie eine Verjüngungskur für die Nägel. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig - die Nägel lassen sich damit sowohl vorbeugend behandeln als auch bei Schäden reparieren.

Vitamin B5 ist in der Lage, in eine Tiefe von 0,2 mm in die Nagelplatte einzudringen, um weiche, beschädigte Nägel zu reparieren und vor neuen Schäden zu schützen. Zudem wirkt es extrem feuchtigkeitsspendend und ist so besonders zur Behandlung von trockenen, brüchigen Nägeln geeignet.

Positive Eigenschaften von Vitamin B5 für Haut, Haare und Nägel in der Zusammenfassung:

Vitamin B5 gegen Akne (Pickel)?

Neben der rein kosmetischen Anwendung auf der Haut hat sich Vitamin B5 auch als hervorragendes Mittel zur Behandlung von Akne und Pickeln gezeigt. Selbst schwere Formen von Akne können damit effektiv behandelt werden, außerdem schützt es die Haut vor weiteren Unreinheiten und Einzündungen. Die wichtigsten Eigenschaften in diesem Zusammenhang haben wir im Folgenden zusammengefasst.

Verkleinern der Hautporen

Durch die Verkleinerung der Hautporen erzeugt Vitamin B5 eine ähnliche Wirkung wie die adstringierenden Mittel bei der Aknebehandlung. Wenn die Größe der Hautporen verringert wird, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass Schmutz, der durch eine Mischung aus Talg, abgestorbenen Hautzellen und Bakterien gebildet wird, die Poren verstopft.

Durch die Verengung der Poren wird der Schmutz, der sie füllt, nach oben gedrückt. Wenn die Hautporen verstopft sind, vermindern sie die Fähigkeit der Haut, als Ausscheidungsorgan zu funktionieren. Deshalb sammeln sich die Giftstoffe, die aus dem Körper herausgeleitet werden sollen, unter der Haut an. Dort fördern sie Entzündungen und verwandeln sich in Eiter. Dies führt zur Bildung von Pickeln und Akne.

Coenzym A

Der zweite Faktor, durch den Vitamin B5 den Ausbruch von Akne verhindern kann, ist das Coenzym A. Dieses Coenzym ist ein wichtiger Regulator für eine Reihe von biochemischen Prozessen im Körper. Es ist zum Beispiel für den Fettsäurestoffwechsel mitverantwortlich. Wenn Vitamin B5 nicht ausreicht, um die Bildung des Coenzyms A zu stimulieren, leidet der Fettstoffwechsel. In der Folge reichern sich überschüssige Lipide in den Talgdrüsen an. Um diese zu beseitigen, erhöhen die Talgdrüsen die Talgproduktion.

Das Problem dabei: Überschüssiger Talg auf der Haut ist ein idealer Nährboden für die bakterielle Besiedlung und erhöht die Verstopfung der Poren. Dadurch kommt es zu Pickeln, Mitessern und bei vielen Menschen zu einer Akne-Erkrankung. Um dieser Entwicklung vorzubeugen, ist es wichtig, die Talgproduktion durch eine Optimierung des Fettsäurestoffwechsels - also durch die erhöhte Produktion des Coenzyms A und eine Supplementierung mit hohen Dosen an Vitamin B5 - zu reduzieren.

Androgene und Akne

Androgene wie Testosteron und DHT sind für Aknefälle mitverantwortlich, die durch ein hormonelles Ungleichgewicht verursacht werden. Diese männlichen Sexualhormone verursachen die Vergrößerung der Talgdrüsen, was zu einer erhöhten Talgproduktion führt. Vitamin B5 beeinflusst die Produktion von Androgenen. Wenn der Gehalt an Vitamin B5 im Körper sinkt, erhöht sich die Produktion von Androgenen. Um dies zu verhindern, können hohe Dosen von Vitamin B5 die Coenzym-A-Aktivität so regulieren, dass sich die Produktion von Androgenen reduziert.

Fazit: Vitamin B5 ist der optimale Nährstoff für die Haut und Haare!

Wer unter unreiner Haut leidet oder sogar Probleme mit einer lästigen Akne hat, der sollte stets darauf achten, dem Körper genügend Vitamin B5 zuzuführen. Durch die Regulation der Talgproduktion und anderer wichtiger Stoffwechselvorgänge wird der Akne sozusagen der Nährboden entzogen. Daher ist das Vitamin ein sehr wichtiger Helfer bei Akne bzw. gegen Akne.

Und auch für Haare und Nägel ist Vitamin B5 ein wahrer Gesundbrunnen - der Mikronährstoff sorgt für eine geregelte Talgproduktion, versorgt Haare und Nägel mit Feuchtigkeit und kann sogar gegen Haarausfall helfen.

Die gezielte Zufuhr erhöhter Mengen an Vitamin B5 ist über moderne Nahrungsergänzungsmittel problemlos möglich und sollte so frühzeitig wie möglich in Angriff genommen werden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kostenlose Vitamine- und Gesundheits-Tipps!

Lesen Sie mehr Wissenswertes über weitere Vitamine: