Vitamin B5 und die Wirkung auf unsere Gesundheit

Vitamin B5, auch Pantothensäure genannt, ist ein wasserlösliches Vitamin, das benötigt wird, um lebenswichtige Prozesse im Organismus zu steuern und zu erhalten. Es handelt sich dabei also um einen essentiellen Nährstoff.

Vitamin B5 chemische Darstellung

Vitamin B5 wird benötigt, um Kohlenhydrate, Proteine und Fette zu verstoffwechseln und zu synthetisieren. Der Name leitet sich vom griechischen „pantothen“ ab, was übersetzt „von überall her“ bedeutet. In fast allen Nahrungsmitteln finden sich kleine Mengen Pantothensäure, in Vollkorngetreide, Hülsenfrüchten, Eiern, Fleisch und Gelée Royale kommt der Mikronährstoff in hohen Mengen vor.

Warum brauchen wir Vitamin B5?

Vitamin B5 hat viele wichtige Funktionen. Diese beinhalten zum Beispiel:

Wie bei allen B-Vitaminen, hilft Pantothensäure dem Körper außerdem dabei, Fette, Kohlenhydrate und Proteine abzubauen, so dass der Organismus sie für neue Energie und den Wiederaufbau von Gewebe, Muskeln und Organen nutzen kann.

Vitamin B5 spielt eine Rolle bei der Synthese von Coenzym A

Das Coenzym A ist an der Synthese von Fettsäuren beteiligt. Es ist sehr wichtig für die Umwandlung von Nahrungsmitteln in Fettsäuren und Cholesterin. Coenzym A wird auch für die Bildung von Sphingosin benötigt, einem fettähnlichen Molekül, das dabei hilft, „chemische Botschaften“ in den Körperzellen zu transportieren. Die Leber benötigt Coenzym A, um diverse Ablagerungen und Giftstoffe sicher zu metabolisieren.

Das Verdauungssystem benötigt Vitamin B5

Vitamin B5 hilft bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Verdauungssystems und unterstützt den Körper bei der Verwertung anderer Vitamine, insbesondere Vitamin B2.

Vitamin B5 kann bei Akne helfen

Es hat sich gezeigt, dass Vitamin B5 die Ausbreitung von Akne reduziert und auch bei vielen anderen Hautproblemen Linderung oder gar Heilung verschafft. Eine Studie belegt die Linderung von Gesichtsakne durch Vitamin B5. Die Anzahl der aknebedingten Hautirritationen wird reduziert, wenn das Vitamin hoch dosiert in Form eines Nahrungsergänzungsmittels eingenommen wird.

Schönere Haut dank Vitamin B5

Auch wer nicht von Akne geplagt ist, kann mit Vitamin B5 sein Hautbild verbessern. Es wirkt als Feuchtigkeitsspender auf der Haut und fördert den Heilungsprozess von Hautwunden.

Cholesterin und Triglyceride

Laut Wissenschaft kann die Aufnahme von Vitamin B5 dabei helfen, den Cholesterinspiegel sowie den Triglyceridspiegel im Blut zu senken.

Rheumatoide Arthritis

Einige Forscher haben herausgefunden, dass Menschen mit rheumatoider Arthritis einen niedrigeren Vitamin-B5-Spiegel haben. Um diese Ergebnisse zu bestätigen, sind jedoch weitere Nachweise erforderlich.

Detaillierte Informationen zur Wirkung von Vitamin B5 finden sich im folgenden Abschnitt.

Die Wirkung von Vitamin B5 auf unseren Körper

Vitamin B5 ist essentiell und somit für viele körperliche Prozesse lebensnotwendig. Hier die wichtigsten Wirkweisen:

Vitamin B5 schützt vor schädlicher UV-Strahlung

Aufgrund der allgemeinen Klimaerwärmung und der immer geringeren Dicke der Ozonschicht wirkt sich die Strahlung der Sonne - und dabei insbesondere die UV-Strahlung - immer extremer auf uns Menschen aus. Vielen ist bereits aufgefallen, dass früher in Sonnencremes Lichtschutzfaktoren von maximal 25-30 verwendet wurden, diese heute jedoch viel höher liegen, teilweise bis über 100.

Wirksame Produkte zum Schutz vor schädlicher UV-Strahlung sind also heute notwendiger denn je. Vitamin B5 trägt zu diesem Schutz bei. Es regt die Zellerneuerung an und hilft somit der Haut, sich schneller zu regenerieren. Doch nicht nur das: Auch vor bzw. während eines Sonnenbades kann Vitamin B5 viel für die Widerstandsfähigkeit der Haut gegen schädliche UV-Strahlung tun. Grund dafür ist, dass gemäß wissenschaftlicher Studien die UV-Strahlung die sogenannte Lipidsynthese in der menschlichen Haut reduziert. Die Haut wird also daran gehindert, selbstständig Schutzmechanismen gegen die schädliche Wirkung der UV-Strahlen aufzubauen.

Genau hier kommt Vitamin B5 ins Spiel. Der Mikronährstoff regt die Lipidsynthese an und sorgt dafür, dass die Haut die UV-Strahlen besser verträgt - insbesondere dadurch, dass der strahlungsbedingte Feuchtigkeitsverlust verringert wird. So wird die Haut auch weiterhin mit Feuchtigkeit versorgt, bleibt elastisch und wird besser vor Sonnenbränden und Hautkrankheiten geschützt. Aus diesem Grund wird Vitamin B5 bzw. Pantothensäure heute sehr oft in Sonnenschutzprodukten eingesetzt.

Wundheilung und Sonnenbrand mit Vitamin B5 behandeln

Wie im vorigen Abschnitt erwähnt, kann Vitamin B5 sowohl vor als auch während und nach dem Sonnenbaden eingesetzt werden. Es eignet sich also nicht nur als Zugabe für Sonnenschutzprodukte, sondern auch für solche, mit denen der Sonnenbrand nachträglich behandelt werden kann. Gleiches gilt für die Heilung von Wunden aller Art, denn ein Sonnenbrand ist im Grunde genommen auch nichts anderes als eine großflächige Wunde.

Auch hier kommt wieder die Anregung der Lipidsynthese zum Tragen. Je besser die Haut nach einem Sonnenbrand bzw. rund um eine Wunde mit Feuchtigkeit versorgt wird, desto schneller kann auch der Heilungsprozess vonstatten gehen.

Zu diesem Thema haben wir ein separates Kapitel „Vitamin B5 (Wundheilung und Sonnenrand)".

Vitamin B5 in kosmetischen Produkten

Was für Wunden und Sonnenbrände gilt, lässt sich auf den gesamten kosmetischen Bereich ausdehnen. Aufgrund der feuchtigkeitspendenden und regenerierenden Wirkung wird Vitamin B5 nicht nur in Produkten für den Sonnenschutz bzw. die Nachpflege bei Sonnenbränden sowie Wunden verwendet, sondern auch in zahlreichen anderen kosmetischen Präparaten.

Oft findet man Vitamin B5 als Inhaltsstoff in Cremes und Masken für die äußerliche Anwendung. Hierbei macht man sich den Umstand zu Nutze, dass das sogenannte Panthenol (ein Salz der Pantothensäure) von der Haut besonders schnell aufgenommen und verwertet werden kann. Hier trägt es zur Regeneration beanspruchter und eventuell auch verletzter Hautpartien bei und bewirkt somit eine schnelle Linderung bei Problemen, bzw. eine sichtbare Verbesserung des Hautbildes.

Ein weiterer Vorteil von Vitamin B5 in kosmetischen Produkten ist, dass die Wirkstoffe lediglich lokal an der aufgetragenen Stelle ihre Arbeit verrichten. Somit kann das kosmetische Produkt gezielt an den gewünschten Stellen eingesetzt werden, andere Körperpartien sind davon nicht betroffen.

Spezielle Hautcremes, die Pantothensäure bzw. Vitamin B5 beinhalten, versorgen die Haut gezielt mit Feuchtigkeit und machen sie weich und geschmeidig. Auch das Zellwachstum wird gefördert. Entzündungen, Hautirritationen und Rötungen können gezielt gelindert werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, hoch dosiertes Vitamin B5 einzusetzen, welches dann sehr effektiv bei schweren Hautproblemen wie Akne, Schuppenflechte etc. wirkt. Dieses hoch dosierte Vitamin B5 drosselt die Talg- und Ölproduktion der Haut und hält so die Poren frei. Damit kann beispielsweise eine Akne-Erkrankungen mit all ihren unschönen und schmerzhaften Auswirkungen sehr gut in den Griff bekommen werden. Allerdings sind hierfür Einnahmen von bis zu 10 g Vitamin B5 pro Tag notwendig. Mehr dazu später.

Vitamin B5 verleiht Haaren Kraft und Glanz

Wer mit Haarproblemen wie etwa stumpfem, kraftlosem Haar oder gar Haarausfall zu kämpfen hat, dem sei angeraten, seinen Körper auf einen ausgeglichenen Vitamin B5 Spiegel hin untersuchen zu lassen. Oft liegt dieser Spiegel bei den genannten Symptomen zu niedrig.

Der Mikronährstoff kommt sowohl in kosmetischen Produkten wie Haarspülungen und Shampoos zum Einsatz als auch in Mitteln gegen Haarausfall. In Erstgenannten sorgt Vitamin B5 dafür, dass sich das Haar besser waschen, kämmen und legen lässt, und außerdem beim Färben oder Tönen weniger Schäden entstehen. Auch vor schädlichen Umwelteinflüssen wie etwa der UV-Strahlung wird das Haar besser geschützt. Studien zeigen außerdem, dass Haare, die mit Pantothensäure behandelt wurden, leichter geglättet werden können und mehr Glanz ausstrahlen.

Bei Haarausfall wird Vitamin B5 oft in Verbindung mit weiteren Vitaminen und Mineralstoffen wie Biotin und Zink eingesetzt. Es hat sich gezeigt, dass die Pantothensäure den Haarwuchs fördert und somit einen beginnenden Haarausfall verlangsamen kann. Dies wird erreicht, indem sich das Vitamin auf die Haarwurzeln auswirkt und diese zu einer regeren Teilung veranlasst.

Mehr dazu im Kapitel: „Vitamin B5 für Haut und Haare".

Vitamin B5 wird für die Energiegewinnung im Körper benötigt

Viele Menschen ernähren sich entweder schlecht bzw. einseitig oder können (aus verschiedenen Gründen) aus ihrer Nahrung keine ausreichenden Energiemengen für den Organismus produzieren. Auch hier kann Vitamin B5 unterstützend zum Einsatz kommen. Es leistet einen sehr wichtigen Beitrag für den Stoffwechsel, insbesondere den Protein-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel. So wird der Körper dabei unterstützt, aus der Nahrung ausreichende Energiemengen zu produzieren.

Eine Schlüsselstellung im gesamten menschlichen Stoffwechsel nimmt Vitamin B5 insbesondere dadurch ein, dass es in den Zellen in das Coenzym A eingebaut werden kann. Das Coenzym wiederum wird dadurch in eine aktivierte Form überführt und kann einen wichtigen Beitrag zur Steuerung der verschiedenen Stoffwechselfunktionen leisten. Einen weiteren Artikel zum Thema gibt es hier.

Der Körper benötigt Vitamin B5 zum Entgiften

Die Haut und die Zellen schützen, den Stoffwechsel positiv beeinflussen - mittlerweile haben wir einige wertvolle Funktion von Vitamin B5 bzw. der Pantothensäure kennengelernt. Aber auch die Fähigkeit zum Entgiften und Entschlacken soll hier nicht unerwähnt bleiben. Schädliche Einflüsse aus der Luft, aber auch Rückstände von Medikamenten und ungesunden Nahrungsmitteln muss der menschliche Körper in geeigneter Art und Weise loswerden können, ansonsten wird er mit der Zeit krank. Vitamin B5 hilft dem Organismus bei dieser schwierigen Aufgabe.

Bei einem Mangel an Vitamin B5 in Verbindung mit unzureichend ausgeführten bzw. überbeanspruchten Eingiftungsmechanismen des Körpers kann dieser zudem anfälliger für Allergien werden. Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B5 ist also unbedingt notwendig, um Allergien vorzubeugen.

Auch das Vitamin C ist in der Lage den Körper zu entgiften. Mehr dazu im Artikel „Körper mit Vitamin C entgiften“.

Vitamin B5 für ein starkes Knorpel- und Bindegewebe

Die Bausteine des menschlichen Knorpel- und Bindegewebes basieren u. a. auch auf der Pantothensäure, die im sogenannten Zuckerstoffwechsel unabdingbar ist und lebenswichtige Funktionen übernimmt. Ohne eine ausreichende Zufuhr dieser Säure wäre die Wirkung des Knorpel- und Bindegewebes kaum gegeben. Gelenke, Bänder und Sehnen würden sich innerhalb kürzester Zeit abnutzen und wären dann nicht mehr funktionsfähig.

Vitamin B5 für ein gesundes Herz

Vitamin B5 ist dafür bekannt, das Herz gesund zu erhalten. Es sorgt u. a. dafür, dass der Cholesterinspiegel und der Blutdruck stets in einem angemessenen Rahmen gehalten werden. Durch die Umwandlung von Fetten und Kohlenhydraten in Glukose senkt Vitamin B5 den Cholesterinspiegel in unserem Körper und gleicht ihn aus. Folglich senkt es auch den Blutdruck und kann damit gefährliche Herz- und Kreislauferkrankungen wie Herzinfarkte verhindern.

In einer Studie, die eine dreifach verblindete Placebo- und diätkontrollierte Untersuchung umfasste, wurde festgestellt, dass Pantethin, ein Derivat von Vitamin B5, bei Teilnehmern mit niedrigem bis mittlerem kardiovaskulärem Risiko das Gesamt-, Low-Density-Lipoprotein (LDL) und HDL-Cholesterin (High-Density-Lipoprotein) günstig verändert.

Weitere Studien zeigen, dass Vitamin B5-haltige Präparate (z. B. Calciipantothenas und Pantethin) bei der Behandlung von Patienten mit koronarer Herzkrankheit wirksam sind.

Vitamin B5 für die Atemwege

Es wurden mehrere Studien durchgeführt, um den Zusammenhang zwischen Atemwegserkrankungen und Vitamin B5 aufzuzeigen. In einer klinischen Studie an einem heranwachsenden Jungen, der Asthma hatte, wurde Dexpanthenol verwendet, um die Wirkung auf die Krankheit zu testen. Die Ergebnisse erwiesen sich als bemerkenswert. Der Zustand des Jungen verbesserte sich rasch. Daraus kann abgeleitet werden, dass Vitamin B5 zur Behandlung von Asthma verwendet werden kann.

In weiteren Studien zeigte sich, dass Vitamin B5 in Verbindung mit anderen Mikronährstoffen zur Linderung von Rhinorrhoe beitragen kann. Rhinorrhoe ist eine Atemwegserkrankung, die sich insbesondere durch eine mit Schleim gefüllte Nasenhöhle bemerkbar macht und für Betroffene sehr unangenehm sein kann.

Weiterhin ist Vitamin B5 dafür bekannt, dass es die Symptome einer allergischen Rhinitis, zu der auch die Verstopfung der Nase gehört, wirksam reduziert. Zusammen mit anderen Vitaminen und Mineralstoffen bekämpft es asthmatische Bronchitis und andere Infektionen der oberen Atemwege wie eine saisonale allergische Rhinitis und die chronische Sinusitis.

Vitamin B5 fördert die Leberfunktion

Eine gesunde Leberfunktion umfasst die Synthese verschiedener Arten von Proteinen, Cholesterin und Glukose aus Glycerin, Laktat und Proteinen. Zudem ist die Leber auch an der Produktion von Galle beteiligt, einer gelblichen Flüssigkeit, mit der der Körper Fette emulgiert und über die Blutbahn zu den verschiedenen Körperteilen transportiert. Die Leber entgiftet und baut aufgenommene Medikamente ab, die in der Niere dann zu Urin gereinigt werden. Darüber hinaus werden verschiedene Nährstoffe wie Vitamin A, D und B12, Kupfer und Eisen sowie Glukose in der Leber gespeichert. Sie gibt diese nur frei, wenn die Vorräte im restlichen Organismus knapp werden.

Da Vitamin B5 zur Synthese von Coenzym A verwendet wird, wird die Leberfunktion verbessert. Coenzym A ist ein Schlüsselenzym in der Leber, es ist sehr wichtig für die Beseitigung von toxischen und schädlichen Substanzen aus dem Körper. Hohe Mengen an Coenzym A in der Leber sorgen dafür, dass das Organ optimal funktioniert.

Vitamin B5 und der Abbau von Stress

Manchmal ist der Mensch aus einem unbekannten Grund gestresst. Erhöhter Stress kann nicht nur schlaflose Nächte verursachen, sondern auch andere ernsthafte gesundheitliche Probleme. Er ist auch eines der Symptome für einen Mangel an Vitamin B5. Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B5 ermöglicht dagegen, diesen unangenehmen Zustand zu verändern bzw. schädlichem Stress vorzubeugen.

Tatsächlich könnte der Körper ohne Vitamin B5 und andere Vitamine, die die Hormonregulation gewährleisten, nicht überleben. Dies insbesondere deshalb, weil das Vitamin dabei hilft, die korrekte adrenale Funktion beizubehalten und sie dauerhaft unterstützt. Dieses ist einer der Gründe, warum Menschen, die chronischem Stress ausgesetzt sind und in diesem Zusammenhang adrenale Ermüdungssymptome erfahren, empfohlen wird, Vitamin B5 in Form einer Nahrungsergänzung zuzuführen.

Daraus ergibt sich: B-Vitamine und besonders die Pantothensäure (Vitamin B5) sind hochwirksam zur Beruhigung des Nervensystems. Sie sind effektiv im Kampf gegen chronischen Stress, regulieren die Hormone, den Appetit, die Stimmung sowie Temperatur, Energie und vieles mehr.

Vitamin B5 besitzt entzündungshemmende Eigenschaften und hilft bei Augenschmerzen

Pantothensäure und Coenzym A werden von den Nebennieren benötigt, um das Cortisolhormon zu produzieren. Dieses Hormon ist bekannt für seine entzündungshemmenden Eigenschaften, die z. B. bei der natürlichen Behandlung von Schwellungen zum Tragen kommen. Deshalb ist in den meisten Augentropfen Vitamin B5 (dort auch Dexpanthenol genannt) enthalten, um Entzündungen und Schmerzen bei trockenen Augen zu reduzieren. Es fördert ein gutes Sehgefühl und lindert die Schmerzen. Lediglich bei schweren Augeninfektionen kann Vitamin B5 allein keine vollständige Symptombeseitigung bewirken.

Die Linderung von Augenschmerzen und Entzündungen erfolgt dadurch, dass Vitamin B5 auch die Wirkung von Vitamin A optimiert, welches über das Blut vom Auge aufgenommen wird. Die Augen erhalten dadurch eine konstante Versorgung mit Vitamin A, was sich positiv auf deren Gesundheit auswirkt. Zudem sorgt Vitamin B5 dafür, dass biochemische Syntheseprozesse im Körper optimal ablaufen. Daher ist es für jeden Menschen, der die Gesundheit seiner Augen verbessern bzw. erhalten möchte, wichtig, dass im Organismus keinen Mangel an Vitamin B5 herrscht. Sollte ein Mangel festgestellt werden, kann man diesen mit entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln ausgleichen.

Vitamin B5 stärkt das Immunsystem

Eines der wichtigsten Vitamine, das zu einer Verbesserung des Immunsystems beitragen kann, ist Vitamin B5. Das Immunsystem hilft dem Körper bei der Bekämpfung verschiedener Arten von Infektionen und Krankheiten. Der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Vitamin B5 sind, ist entscheidend dafür, dass der Körper keine Infektionen bekommt und dadurch ernsthaft erkrankt.

Vitamin B5 sorgt dafür, dass der Organismus jene Antikörper bildet, die gegen potenzielle Bedrohungen schützen. Zu diesen Bedrohungen gehören umweltbedingte oder allergische Reaktionen, Viren, Erkältung oder Grippe, Toxine, Bakterien und Parasiten. Studien zeigen, dass Vitamin B5 die Vermehrung von unerwünschten Organismen im Körper, insbesondere von Parasiten, reduziert. Außerdem zeigen die Ergebnisse, dass es das gefährliche Bakterienwachstum hemmt. Vitamin B5 reduziert beispielsweise die Infektion mit Malaria, die durch einen Parasiten verursacht wird. Der Körper muss genügend Antikörper produzieren, damit es nicht zu einer Infektion kommt.

Anhaltender Stress führt dazu, dass der Körper anfällig für Infektionen und Toxine wird. Dies liegt an einem nachhaltigen Energieverlust, wenn der Organismus versucht, sich auf den Umgang mit einer unmittelbaren Bedrohung zu konzentrieren. Da das Stressniveau durch Vitamin B5 kontrolliert wird, bleibt die Immunität des Körpers optimal erhalten. So kann die Gefahr von Krankheiten effektiv verringert werden.

Vitamin B5 verbessert die geistige Leistungsfähigkeit

Viele B-Vitamine sind fest mit der Verbesserung der geistigen Leistungsfähigkeit gekoppelt. Dazu gehört natürlich auch Vitamin B5. Eine ausreichende Zufuhr kann das Risiko vieler Probleme im Zusammenhang mit der geistigen Leistungsfähigkeit verringern. Dazu gehören Krankheiten oder auch altersbedingte Gedächtnis- und Funktionsverluste. Beispiele hierfür sind: Gedächtnisverlust, Schlaflosigkeit, Migräne, Depressionen, Reisekrankheit, chronisches Hirnsyndrom und sogar Alkoholabhängigkeit.

Vitamin B5 ist bekannt dafür, die Hormone des Körpers zu regulieren, was ihm die Fähigkeit verleiht, Stress, Depressionen und Ängste zu reduzieren. Zudem wird eine vorzeitige Ermüdung des Körpers verringert oder sogar verhindert. Vitamin B5 gleicht genau die Hormone aus, die mit Müdigkeit und Wachsamkeit zusammenhängen, und regt den Stoffwechsel des Körpers allgemein an.

Um den Stoffwechsel anzukurbeln und damit auch die geistige Leistungsfähigkeit zu erhöhen, sollte stets auf einen ausgeglichenen Vitamin B5 Haushalt geachtet werden.

In welchen Lebensmitteln ist Vitamin B5 enthalten?

Vitamin B5 kommt in vielen verschiedenen Lebensmitteln vor. So findet sich der Mikronährstoff in Fleisch, Fisch und Eiern. Aber auch Milchprodukte, Obst und Gemüse enthalten auch Vitamin B5. Es ist also sowohl in tierischen als auch in pflanzlichen Produkten oft anzutreffen. Nachfolgend eine detaillierte Liste der Lebensmittel, die Vitamin B5 in nennenswerten Mengen enthalten.

Wo ist Vitamin B5 enthalten?

Pantothensäure ist in vielen Nahrungsmitteln enthalten, geht aber bei der Verarbeitung sehr schnell verloren - zum Beispiel beim Einmachen, Gefrieren oder Mahlen. Um eine ausreichende Zufuhr zu gewährleisten, sollten Lebensmittel besser frisch als weiterverarbeitet konsumiert werden. Wie bei allen wasserlöslichen Vitaminen, geht Vitamin B5 auch beim Kochen verloren.

Wie macht sich ein Vitamin B5 Mangel bemerkbar?

Im Grundsatz gilt: Ein eklatanter Mangel an Vitamin B5 im Organismus ist bei gesunden Menschen, die sich ausgewogen ernähren, relativ selten anzutreffen. Allerdings können schon harmlose Krankheiten und körperliche Ungleichgewichtszustände dafür sorgen, dass ein solcher Mangel entsteht. Die gute Nachricht: Fast alle Symptome können mit der Gabe von Pantothensäure in der passenden Dosis schnell rückgängig gemacht werden.

Mangelerscheinungen

Wenn der Organismus über zu wenig Vitamin B5 verfügt, fallen die Mangelerscheinungen ähnlich aus wie bei anderen B-Vitaminen. Allgemeine Mangelerscheinungen (unabhängig von Grad des Mangels) können z. B. Müdigkeit, Allergien, Übelkeit und Bauchschmerzen sein. Bei schwerem Mangel und in seltenen Fällen kann es zu einer Nebenniereninsuffizienz und der hepatischen Enzephalopathie kommen.

Ein geradezu typisches Anzeichen für einen Vitamin B5 Mangel sind schmerzhafte und brennende Empfindungen in den Füßen. Man spricht hierbei auch vom „Burning Feet Syndrome“. Diese, auch als Grierson-Gopalan-Syndrom bekannte Erkrankung führt dazu, dass der Betroffene brennende und schmerzende Empfindungen in den Füßen zu beklagen hat einhergehend mit erhöhter Empfindlichkeit der Füße, Veränderungen der Blutgefäße und übermäßigem Schwitzen.

Eine vorübergehende Linderung kann sich der Betroffene verschaffen, indem er auf einem kalten Boden geht. Die Füße erscheinen oft geschwollen und fühlen sich im fortgeschrittenen Stadium recht heiß an. Auch das Anheben der Beine, längere Ruhe- und Entspannungsphasen und das Auftragen einer kühlenden Lotion können dem Patienten eine gewisse Erleichterung bringen. Das typische Symptom des Brennens in den Füßen tritt bei den meisten Patienten nachts auf.

Alle weiteren Informationen zum Burning Feet Syndrome sowie zu allen weiteren Anzeichen von Vitamin B5 Mangel haben wir in einem eigenen Kapitel „Vitamin B5 Mangel" in diesem Ratgeber zusammengestellt.

Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

In den allermeisten Fällen sind bei der Einnahme von Vitamin B5 in Form einer Nahrungsergänzung oder durch die entsprechende Umstellung der Ernährung keinerlei Nebenwirkungen zu erwarten. Lediglich in absoluten Ausnahmefällen und bei einer extremen Überdosierung lassen sich die folgenden Phänomene beobachten:

Weiter Informationen erhalten Sie im Kapitel „Nebenwirkungen".

Die richtige Dosierung von Vitamin B5

Obwohl eine wirklich gefährliche Überdosierung bei fast allen Vitaminen kaum möglich ist, gibt es doch Empfehlungen der Wissenschaft hinsichtlich der passenden Dosierung für Babys, Kinder und Erwachsene. Da wir der Anwendung und Dosierung von Vitamin B5 ein eigenes Kapitel „Anwendung und Dosierung" in unserem Ratgeber gewidmet haben, beschränken wir uns hier auf eine kurze Einführung in das Thema.

Mediziner und Wissenschaftler empfehlen eine tägliche adäquate Aufnahme von 5 mg Vitamin B5 für erwachsene Männer und Frauen. Die empfohlene tägliche Dosis für Schwangere beträgt 6 mg, maximal 7 mg sollten stillende Frauen zuführen. Es gibt keinen bekannten Toxizitätsgrad für Pantothensäure beim Menschen, aber gastrointestinale Nebenwirkungen wie Übelkeit und Sodbrennen wurden bei Dosierungen bis zu 1.200 mg festgestellt.

Wie viel Vitamin B5 braucht ein Kind?

Für Säuglinge, Babys und Kinder gibt folgende Empfehlungen für die tägliche Dosis Vitamin B5:

Vitamin B5 als Nahrungsergänzung: Ist es sinnvoll?

Um den Vitamin B5 Spiegel dauerhaft in einem optimalen Bereich zu halten, kann die Ernährung entsprechend umgestellt werden. Den meisten Menschen fällt es jedoch schwer, auf gewohnte Dinge zu verzichten und sich stets an irgendwelche Lebensmittel Tabellen zu halten.

Eine gute und sehr einfache Alternative dazu sind Nahrungsergänzungsmittel. Sie enthalten entweder einen Komplex aus unterschiedlichen B-Vitaminen oder gezielt eine festgelegte Dosis an Vitamin B5, so dass dem Organismus damit genau die passende Menge des Mikronährstoffs zugeführt werden kann.

Vitamin B5 als Nahrungsergänzung ist in Apotheken, Drogerien, Reformhäusern und natürlich im Internet zu günstigen Preisen erhältlich. Detaillierter Informationen zum Thema „Vitamin B5 kaufen" und zu den entsprechenden Bezugsquellen finden sich in einem eigenen Kapitel in diesem Ratgeber.

Fazit: Vitamin B5 ist der „Allrounder" unter den B-Vitaminen und sollte niemals zu kurz kommen

Kaum ein anderes Vitamin - insbesondere aus dem Bereich der B-Vitamine - besitzt eine solch große Fülle an verschiedenen positiven Wirkungen. Ob auf die äußerliche Begrenzung des Körpers, unsere Haut, auf Haare und Augen, auf nahezu alle inneren Organe sowie den Geist und die Seele - Vitamin B5 bzw. Pantothensäure hält alles im Gleichgewicht und sorgt für dauerhafte Gesundheit. Daher sollte jeder etwas dafür tun, über einen ausgeglichenen Vitamin B5 Spiegel zu verfügen.

Das Schöne daran: Wir können den Mikronährstoff in der nötigen Dosierung sowohl über Vitamin B5-haltige Lebensmittel zuführen (anhand einer Lebensmittel Tabelle lassen sich leicht jene Nahrungsmittel finden, die viel Vitamin B5 enthalten) als auch über spezielle Nahrungsergänzungsmittel. Letztere machen es uns einfach, jeden Tag Vitamin B5 in der korrekten Dosierung zuzuführen. Diese Chance sollte jeder nutzen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kostenlose Vitamine- und Gesundheits-Tipps!

Lesen Sie mehr Wissenswertes über weitere Vitamine: