Biotin für Pferde – das Vitamin stärkt Hufe, Haut und Fell

Biotin für Pferde

Viele Hufschmiede sind der festen Überzeugung, dass ein Biotinzusatzfutter für die Gesundheit und äußere Schönheit eines Pferdes unerlässlich ist. Starke Hufe, eine volle Mähne und ein glänzendes Fell sind sichere Zeichen dafür, dass das Pferd gesund ist. Das gilt nicht nur für Pferde, sondern für alle Säugetiere.

Biotin wurde zunächst als Hufvitamin bekannt. Man fand heraus, dass es das Hornwachstum unterstützt. Wie Haut und Haar bestehen auch die Hufe aus Keratin, einem faserigen Protein. Biotin regt die Keratinbildung an. Eine Nahrungsergänzung mit diesem Vitamin kann laut Wissenschaft Mangelerscheinungen entgegenwirken.

Daneben hat es weitere wesentliche Aufgaben im Körper. Der Begriff Biotin, entlehnt von dem griechischen Wort „Bios“, bedeutet „das Leben“. Es ist nicht verwunderlich, dass die Wissenschaft gerade dieses Wort gewählt hat, um das lebenswichtige Vitamin zu benennen. Biotin ist in vielerlei Hinsicht lebenserhaltend.

Wirkung von Biotin bei Pferden

Biotin ist ein Enzymbaustein, der beim Pferd unter anderem wichtige Einflüsse auf den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel hat.

Es ist an vielen Prozessen beteiligt:

Dosierung für Pferde

Für ein ausgewachsenes Pferd empfehlen Fachleute tägliche Biotingaben von 20 mg (20.000 Mikrogramm). Ein Pony sollte 10 mg (10.000 Mikrogramm) Zufütterung erhalten. Zwar wächst das Hufhorn damit nicht schneller, doch die Qualität verbessert sich im Verlauf von ca. 7 bis 9 Monaten sichtbar. Biotin kann man nicht überdosieren.

Mögliche Nebenwirkungen

Bisher sind keine Nebenwirkungen bekannt, auch nicht bei hoher Dosierung. Der Körper kann das wasserlösliche B-Vitamin nicht speichern. Überschüsse werden über die Nieren ausgeschieden.

Biotinmangel - Symptome bei Pferden

Zwar können Pferde wie alle anderen Säugetiere Biotin über die Darmflora selber herstellen. Um jedoch in die Blutbahn zu gelangen, muss es vom hinteren Darmabschnitt, wo das Vitamin produziert wird, zurückgelangen in den Dünndarm. Dazwischen liegt eine Klappe, die sich jedoch in die entgegengesetzte Richtung öffnet, sodass nur sehr wenig von diesen Biotin in die Blutbahn gelangt.

Selbst die Experten können nicht sicher sagen, wie viel im eigenen Darm produziertes Biotin ein Pferd tatsächlich verwerten kann und ob diese Menge ausreichend für seinen Bedarf ist. Außerdem genügen bereits kleinste Unregelmäßigkeiten beim Pferd, um die Biotinproduktion zu stören, angefangen bei Antibiotika-Gaben über Futterumstellungen bis hin zur Wurmkur. Sobald die Darmflora ins Ungleichgewicht gerät, ist die Biotinproduktion gefährdet. Auch zu viel Mais, Weidegras oder Getreide im Futter kann Störungen der Darmflora verursachen.

Biotinmangel ist die Folge. Deshalb ist es wichtig, sicherzustellen, dass das Pferd über die tägliche Nahrung mit dem lebenswichtigen Vitamin versorgt wird. Eine vorsorgliche Versorgung über eine Biotin-Nahrungsergänzung für Pferde, die man im einschlägigen Handel kaufen kann, wird empfohlen. Biotin für Pferde kann man auch günstig über einen Online-Shop kaufen.

Mögliche Symptome für einen Biotinmangel beim Pferd:

Erfahrungen mit Biotin

Zahlreiche Pferdehalter und Fachleute haben gute Erfahrungen mit Biotin gemacht. Der Haarwuchs wurde anregt, die Hufe gestärkt und die Fellqualität verbesserte sich. Mähne und Schweif wurden voller und glänzender. Allerdings braucht diese Wirkung Zeit und Geduld. Tierärzte empfehlen die Zufütterung von Biotin für einen Zeitraum von mindestens 7 bis 9 Monaten.

Fazit: Biotin nährt Hufe, Fell und Haut

Wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge wirkt sich Biotin besonders positiv auf die Bildung von Keratin im Hufhorn aus. Auch an Stärke und Glanz von Fell, Mähne und Schweif lässt sich erkennen, dass das Pferd ausreichend mit Biotin versorgt ist. Zeigen sich an diesen äußerlichen Merkmalen Störungen, wird der Tierarzt in vielen Fällen eine Biotin-Unterversorgung feststellen. Eine gute Biotinergänzung kann man in Fachgeschäften oder online günstig kaufen. Die Erfahrungen anderer Pferdehalter werden sich bestätigen: Dank Biotin ist der Mangel bald behoben und das Pferd steht wieder gesund und in seiner ganzen Schönheit auf der Weide.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kostenlose Vitamine- und Gesundheits-Tipps!

Lesen Sie mehr Wissenswertes über weitere Vitamine: