Glänzendes Haar, kräftige Nägel und eine strahlende Haut - dank Biotin

Viele Frauen sind davon überzeugt, dass Biotin ihren Haaren Festigkeit und Glanz verleiht, die Nägel stärkt, gegen Akne wirkt und für ein schönes Hautbild sorgt. Das Vitamin aus der Reihe der wasserlöslichen B-Vitamine, steht auf der Liste der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel ganz weit oben, und das gilt verstärkt für Männer.

Zahlreiche Männer berichten von erstaunlichen Erfahrungen mit einer Biotin-Kur gegen Haarausfall. Die Haare wachsen wieder, sagen sie. Offenbar reagiert auch der Bartwuchs positiv auf Biotin. Die Barthaare scheinen stärker nachzuwachsen und der Bart wirkt dichter.

Was bewirkt Biotin?

Biotin ist an vielen lebenswichtigen Prozessen im Körper beteiligt. Das umfasst unter anderem den Stoffwechsel von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten sowie die Regulierung des Blutzuckerspiegels. Ein Mangel ist eher selten, da die typische Ernährung in unseren Breiten ausreichende Mengen an Biotin enthält. Das Vitamin ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Es sollte jedoch täglich zugeführt werden, denn der Körper kann es nicht speichern.

Ein Erwachsener benötigt ca. 30 bis 60 Mikrogramm Biotin täglich. Kommt es aufgrund von Ernährungsfehlern oder wegen krankhafter Veränderungen im Körper zu Mangelerscheinungen, zeigen sich diese zunächst im äußeren Erscheinungsbild durch müde Haut, stumpfes Haar und brüchige Fingernägel. Wird der Körper in diesem Zustand über einen längeren Zeitraum mit ausreichend Biotin versorgt, kehrt sich der Prozess um, der Mangel löst sich auf und die natürliche Schönheit eines gesunden Körpers kommt wieder zum Vorschein. Das gilt für Haarausfall bei Männern, aber auch für Haarausfall bei Frauen.

Hilft Biotin gegen Haarausfall?

Biotin eine Hilfe gegen Haarausfall?

Ist der Biotinmangel bereits weit fortgeschritten, verstärken sich die bis dahin eher diffusen Symptome und es kommt zu Haarausfall. Der Haarverlust muss sich nicht allein auf das Kopfhaar beschränken. Er kann den Bartwuchs betreffen, schlimmstenfalls die Augenbrauen, die Wimpern und die gesamte Körperbehaarung.

Besonders für eine Frau ist die Welt nicht mehr in Ordnung, wenn sie beim Frisieren plötzlich büschelweise Haare in den Händen hält und ihr Haarschopf immer spärlicher wird.

Allerdings spricht man erst dann von Haarausfall, wenn die Kopfhaut weh tut und man täglich mehr als die normalen 100 Haare verliert oder wenn beim Zupftest pro Strähne mehr als drei Haare ausgehen.

Spätestens jetzt ist es an der Zeit, sich über eine gesunde Ernährung Gedanken zu machen und eine Ernährungsumstellung mit ausreichend Biotin und allen anderen wichtigen Nährstoffen ins Auge zu fassen. Doch zunächst gilt es, den Mangelsymptomen so schnell wie möglich an den Kragen zu gehen.

Hochdosiertes Biotin als Kur, das wurde bereits im oberen Abschnitt erwähnt, sorgt generell für ein gesundes Haarwachstum. Es unterstützt die Keratinbildung, des Proteins, aus dem unsere Haare, Haut und Fingernägel bestehen. Die einzelnen Haare wirken dicker, sie wachsen wieder, werden dichter und glänzen. Doch wie ist das bei Haarausfall? Hilft es auch da? Betrifft das nur den Haarausfall bei Frauen oder gilt das auch für Haarausfall bei Männern? Wie schnell wirkt Biotin bei Haarausfall?

All diese Fragen gehen uns durch den Kopf, wenn wir plötzlich mit dem Verlust unserer Haarpracht konfrontiert sind.

Wann wirkt Biotin bei Haarausfall?

Wenn bereits ein Biotinmangel besteht, brauchen wir Geduld. Unser Körper muss sich erst daran gewöhnen, dass plötzlich wieder genügend Biotin durch die Blutbahn wandert. An unserem äußeren Erscheinungsbild zeigt es sich erst verhältnismäßig spät, wenn unser Körper nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt ist. Zuerst werden wir müde, der Stoffwechsel wird träge, und wir schieben es vielleicht auf Stress und zu viel Arbeit.

Wenn die Fingernägel brechen und unsere Frisur partout nicht sitzen will, wenn wir Akne oder Pickel entwickeln oder unsere Gesichtshaut schuppig aussieht, haben wir schon ziemlich lange im Mangel gelebt. Von heute auf morgen lässt sich dieses Gesundheitsproblem nicht aus der Welt schaffen. Bei Haarausfall hilft hochdosiertes Biotin erfahrungsgemäß erst nach einigen Monaten. Zunächst sorgt das Biotin dafür, dass innere Schäden behoben werden, die durch den Mangel entstanden sind. Nicht nur in den Organen. Auch unsere Schleimhäute können von dem Biotinmangel betroffen sein. Biotin hält sie feucht und elastisch. Erst wenn innerlich alles ausgeglichen ist, zeigt sich der erste feine Haarwuchs und die Haare beginnen gesünder auszusehen. Bei einem Haarwachstum von einem Zentimeter pro Monat kann sich jeder ausrechnen, dass der Erfolg nicht von heute auf morgen sichtbar wird. Wir müssen geduldig sein. Unsere Haare sind eine Art Barometer, das unseren Gesundheitsstatus anzeigt. Aber die Geduld zahlt sich aus. Die Haare wachsen.

Erfahrungen: Schöne Haare mit Biotin?

Wenn man in den Foren zum Thema Haarausfall unterwegs ist, findet man die verschiedensten Aussagen über die Erfahrungen Betroffener mit Biotin. Die meisten von ihnen berichten, dass die Kur mit Biotin vor allem gut für Haare und Hautbild ist. Bei manchen trat die positive Wirkung für das Haarwachstum erst nach der zweiten Kur auf. Erst nach einem Jahr begann sich neues Haarwachstum zu regen. Man sollte wirklich geduldig sein. Bei vielen Betroffenen mit weniger gute Erfahrungen fällt auf, dass sie scheinbar nicht lange genug ausgeharrt und zu früh aufgegeben haben. Die meisten von ihnen setzten nach drei Monaten die Kapseln oder Tabletten ab.

Biotin Shampoo gegen Haarausfall?

Das ein Shampoo, das bei jedem Betroffenen dem Haarausfall entgegenwirken kann, gibt es offenbar nicht. Um eine entsprechende Wirkung zu haben, müsste es genau die Inhaltsstoffe enthalten, die im Einzelfall schädlich für das Haarwachstum war. Dazu müsste die Kopfhaut diese Inhaltsstoffe durchlassen. Das ist aber nicht unbedingt gegeben. Wenn die mangelnde Durchblutung der Kopfhaut Auslöser für den Haarausfall war, kann ein Shampoo mit durchblutungsfördernden Inhaltsstoffen wie Coffein eine gewisse positive Wirkung haben. Das Coffein wird unter der Kopfhaut freigesetzt und kann dort wirken. Daneben gibt es sogenannte Wachstumsförderer mit bestimmten Wirkstoffkomplexen zur Unterstützung des Haarwachstums.

Biotin Kapseln gegen graue Haare?

Die einen sehen graue Haare als etwas an, das unabwendbar mit dem Älterwerden verbunden ist und akzeptieren die Veränderung. Andere wollen sich damit nicht abfinden, dass man ihnen ihr Alter nun tatsächlich ansehen kann. Natürlich kann man zur Tönung für Haare mit Graustich greifen. Doch wenn man sich bewusst macht, dass graues Haar eigentlich nur das äußere Zeichen eines Vitaminmangels ist, kann man etwas dagegen tun. Ein gutes Ergänzungsmittel mit Biotin, verbunden mit einer biotinreichen Ernährung kann den Prozess umkehren. Wichtig ist, dass es ein Präparat mit Vitamin B-Komplex sein sollte. Die Wirkstoffe in den Kapseln ergänzen sich untereinander und natürlich gefärbte, gesunde Haare wachsen nach.

Kräftige, schöne Nägel mit Biotin

Biotinmangel ist, das hat sich erwiesen, schlecht für Haare, für Nägel und für den ganzen Körper. Eine Kur mit Biotin kann dem entgegenwirken und mit etwas Geduld wachsen die Fingernägel dicker und stärker nach.

Biotin-Creme für die Haut

Biotin gilt als Schönheitsvitamin gegen Falten, bei Akne und für Haare und ist in vielen Pflegeprodukten enthalten. Die Experten sind sich allerdings nicht sicher, ob das Vitamin wirklich über die Haut absorbiert wird, um seine Wirkung zu entfalten, oder ob es lieber hochdosiert eingenommen werden sollte. Am besten, man kombiniert beides miteinander, eine Biotin-Creme gegen Akne und gegen Pickel mit einer guten Biotin-Nahrungsergänzung. Die Cremes enthalten weitere Pflegestoffe und die sind mit Sicherheit gut für die Haut. Ob sie auch Falten zum Verschwinden bringen, wird sich zeigen.

Augenbrauen und Wimpern

Wenn es Probleme mit dem Haarwuchs gibt, betrifft das oft auch die Augenbrauen und die Wimpern. Auch die restliche Körperbehaarung kann betroffen sein. Als Resultat einer hochdosierten Kur mit Biotin wird der Haarwuchs jedoch wieder einsetzen, sobald sich die Haarwurzeln regeneriert haben.

Fazit: Biotin, gut für Haare, Haut und Nägel

Eine Biotin-Kur, hochdosiert gegen Falten, für Haare und für Nägel, kann sich wie Magie anfühlen, wenn nach geduldiger Wartezeit die Haare plötzlich verstärkt und mit neuem Glanz nachwachsen und die Haut einen gesunden Schimmer annimmt. Biotin wirkt gut bei Akne und gegen Pickel, wenn der Mangel der Auslöser war. Falten wirken weniger prominent. Zur Vorbeugung geht man von einer täglichen Einnahme von 2,5 bis 5 Milligramm über einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten aus. Biotin gibt es im einschlägigen Handel und online.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kostenlose Vitamine- und Gesundheits-Tipps!

Lesen Sie mehr Wissenswertes über weitere Vitamine: