Für eine ausreichende Versorgung mit Folsäure wird eine Vielzahl von Produkten angeboten

Eine ausreichende Konzentration im Blut ist gesund und beugt vielen Krankheiten vor. Weil die natürliche Versorgung über die Nahrung meist nicht im notwendigen Umfang erfolgt, bietet die Supplementierung des Vitamins durch Präparate, die eine definierte Menge Folsäure hochdosiert enthalten, eine elegante Möglichkeit eines Ausgleichs. Entsprechende Produkte enthalten definierte Mengen wasserlöslicher, synthetischer Folsäure in der biologisch inaktiven Form. Die Folsäure kann leicht vom Darm resorbiert und vom Stoffwechsel der Zellen in das bioaktive Folat überführt werden, das auch in Lebensmitteln vorkommt und fälschlicherweise als Synonym für Folsäure und für Folate Verwendung findet.

Produkte, die Folsäure enthalten, werden entweder als Ergänzungsmittel oder als Arzneimittel angeboten, die man ohne Rezept bestellen und kaufen kann. Die häufigsten Darreichungsformen sind Kapseln, Tabletten, Tropfen oder Pulver. Da die Herstellung von Folsäure relativ kostengünstig ist, kann man auch qualitativ hochwertige Produkte zu einem günstigen Preis kaufen. Unsere Empfehlung lautet, immer einen Preisvergleich durchzuführen.

In folgenden Darreichungsformen ist reine Folsäure erhältlich:

Die verschiedenen Darreichungsformen, in denen Folsäure angeboten wird, haben je nach vorgesehener Anwendung bestimmte Vor- und Nachteile, die in dem jeweiligen Unterkapitel diskutiert werden. Präparate mit Folsäure kann man in allen üblichen Darreichungsformen ohne Rezept vor Ort in Drogerien und Apotheken kaufen oder online bestellen. Es empfiehlt sich dabei, auf die Qualität und die Verlässlichkeit der Hersteller zu achten, um sicherzustellen, dass die Produkte frei von Schadstoffen sind und Folsäure in der angegebenen Menge enthalten.

Folsäure hochdosiert in Kapseln

Kapseln mit Folsäure haben den Vorteil, dass sie in verschiedenen Dosierungen angeboten werden und dass sich ihre Einnahme unproblematisch mit nur wenig Flüssigkeit bewerkstelligen lässt. Man kann auch Kapseln kaufen, die aus rein veganen Stoffen hergestellt wurden. Ein geringer Nachteil gegenüber Tabletten mit Folsäure besteht darin, dass sie nicht geteilt werden können und man die enthaltene Folsäure immer nur in Form der vollen Dosis nehmen kann.

Bei Kinderwunsch sollte die Frau und der Mann bereits mehrere Wochen vor der geplanten Schwangerschaft zu einer hohen Dosierung greifen, um die Fertilität zu steigern und um einem Neuralrohrdefekt beim keimenden Leben in der dritten bis vierten Schwangerschaftswoche vorzubeugen. Beispielsweise kommen in diesem Fall Kapseln mit 800 Mikrogramm (µg) Folsäure in Frage, von denen jeweils nur eine einzige Kapsel am Tag ausreicht, um die Folsäurespeicher im Körper allmählich aufzufüllen.

Folsäure in Form von Tabletten

Reine Folsäure wird auch in Form von Tabletten mit verschiedenen Dosierungen angeboten. Ein kleiner Vorteil der Tabletten liegt gegenüber Kapseln darin, dass Tabletten bei Bedarf auch geteilt werden können. Häufig werden Tabletten beworben, die neben Folsäure zusätzlich das Vitamin B12 und Mikronährstoffe wie Jod, Eisen und andere enthalten. Beispielsweise können Schwangere ab dem zweiten Drittel ihrer Schwangerschaft ihre hohe Anfangsdosis ein wenig reduzieren. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt für Frauen in der Schwangerschaft 550 µg Folsäure als Tagesdosis. In diesem Fall reicht es aus, Tabletten zu kaufen mit 600 µg Folsäure. Eine Überdosierung ist auf keinen Fall zu befürchten, solange die Tagesdosis nicht über einen längeren Zeitraum 1.000 µg überschreitet.

Überschüssige Folsäure wird Problemlos über die Nieren mit dem Urin ausgeschieden. Einige Hersteller bieten sogar Tabletten an mit einer Dosierung von 5 Milligramm. Das entspricht einer Menge von 5.000 Mikrogramm, einer Dosierung, die weit über der allgemein als noch tolerierbaren Menge von maximal 1.000 µg liegt. Derartig hohe Dosierungen können bei stark eingeschränkter Aufnahmefähigkeit oder einem stark erhöhten Verbrauch durch bestimmte Medikamente oder durch andere Gründe angezeigt sein und sollten nur in Absprache mit dem Arzt zur Anwendung kommen.

Folsäure in Form von Tropfen oder Pulver

Personen, denen das Herunterschlucken von Tabletten oder Kapseln Schwierigkeiten bereitet, können auf Präparate ausweichen, die Tropfen oder Pulver mit einer definierten Menge an Folsäure enthalten. Nicht immer deklarieren die Hersteller wie viel Folsäure enthalten ist, sondern geben nur eine Verzehrempfehlung ab. Ein Vorteil besteht darin, dass die Dosierung bei diesen Darreichungsformen beliebig angepasst werden kann. Ein Vergleich der Pulver oder Tropfen auf das Preis-Leistungs-Verhältnis ist empfehlenswert.

Folsäure in Form von Ampullen

In den Fällen, in denen eine Aufnahme der Folsäure über den Darm empfindlich gestört ist oder der Verbrauch stark erhöht ist, geht die Empfehlung zu Ampullen. Beispielsweise gehören Dialysepatienten zu dem Personenkreis, die zur besseren Versorgung mit Folsäure auf Ampullen zurückgreifen. Die Verwendung der Folsäure entspricht einer parenteralen Verabreichung, also unter Umgehung des Verdauungstraktes.

Bei Kinderwunsch sollten auch Männer zur Folsäure greifen

Nein, Folsäure ist kein Potenzmittel, aber sie ist dennoch enorm wichtig für Männer, um ein Kind zeugen zu können. Durch eine optimale Versorgung mit Folsäure erhöht sich die Qualität der Samenfäden und damit die Fruchtbarkeit des Mannes. Es kann damit auf natürliche Art schneller zu einer Schwangerschaft kommen. Männer sollten möglichst mehrere Wochen vorher Präparate mit hoher Dosierung nehmen, weil damit die körpereigenen Speicher mit Folsäure aufgefüllt werden, was der Fruchtbarkeit zugutekommt.

Fazit: Präparate mit Folsäure sind rezeptfrei und einfach in der Anwendung

Ergänzungsmittel oder andere Produkte mit Folsäure lassen sich vor Ort in Apotheken, Drogerien und online kaufen. Vor dem Kaufen lohnt sich allerdings immer ein Vergleich der Produkte hinsichtlich Qualität und Preis. Die Dosierung ist relativ einfach, weil die jeweilige Menge an Folsäure pro Tablette, Kapsel oder sonstiger Darreichungsform meist deklariert ist. Die Supplementierung der Folsäure ist ein natürliches Mittel zur Behebung bestimmter Beschwerden und zur Vorbeugung vor vielen Krankheiten. Besonders bei Schwangerschaftswunsch ist Folsäure für Frauen und Männer gleichermaßen wichtig.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kostenlose Vitamine- und Gesundheits-Tipps!

Lesen Sie mehr Wissenswertes über weitere Vitamine: