Natürliche Vitamin A Präparate kaufen

Als vielseitiger Vitalstoff ist Vitamin A an zahlreichen Körperprozessen beteiligt. Damit unser Organismus seine Aufgaben auch unter körperlicher Belastung und Stress optimal bewältigen kann, benötigt er ausreichend große Vitamin A Reserven. Über die tägliche Nahrungsaufnahme gelingt es nicht immer, den erforderlichen Bedarf zu decken.

Warum ist es sinnvoll, Vitamin A Präparate zu kaufen?

Viele Verbraucher sind der Meinung, dass ein Vitamin A Mangel in westlichen Industrieländern eigentlich nicht vorkommt. Das trifft zweifellos auf Menschen zu, die überwiegend Bio Lebensmittel kaufen. Wer sich allerdings die teilweise wesentlich teureren Nahrungsmittel aus ökologischer Landwirtschaft nicht leisten kann, muss auf industriell produzierte Nahrung aus dem Supermarkt zurückgreifen. Aufgrund des heute üblichen Pflanzenanbaus und der Massentierhaltung enthalten diese Erzeugnisse häufig nicht mehr die Mengen an Vitamin A, die in einer Lebensmittel Tabelle angegeben sind. Durch die Einnahme eines entsprechenden Nahrungsergänzungsmittels können sich die Verbraucher sicher sein, jeden Tag genügend Vitamin A aufzunehmen, um einem Mangel vorzubeugen.

Vitamin A gibt es in unterschiedlichen Darreichungsformen

Das vielseitige Biomolekül Vitamin A ist als Medikament oder Nahrungsergänzungsmittel in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich. Manche Präparate enthalten ausschließlich Vitamin A, während andere aus mehreren Wirkstoffen bestehen. Für die äußerliche Anwendung kommen Ampullen, Cremes oder Salben infrage. Zum Verzehr eignen sich Kapseln, Tabletten, Pulver, Tropfen und Öle. Wo kaufen Interessenten üblicherweise die gewünschten Produkte? Eine Vitamin A haltige Creme für die Haut oder eine spezielle Gesichtscreme ist in einem Kosmetik Studio sowie im Handel erhältlich. Die oralen Darreichungsformen sowie ein Vitamin A haltiges Öl kaufen Kunden am besten in einer Apotheke und einer Drogerie oder bestellen das Ganze im Internet.

Tabletten

Vitamin A Tabletten und Dragees gibt es in Apotheken und in verschiedenen Onlineshops. Viele der Präparate sind hochdosiert und enthalten keine künstlichen Zusatzstoffe. Anwender nehmen in der Regel eine Tablette täglich mit viel Wasser ein. Einige Hersteller bieten Vitamin A Komplex Tabletten an, die aus einer Mischung von Beta Carotin und Retinol bestehen. Wer Vitamin A Tabletten kaufen will, sollte die Angebote vergleichen und auf das Preis-Leistungs-Verhältnis achten.

Kapseln

Vitamin A Kapseln werden in unterschiedlichen Dosierungen mit den Inhaltsstoffen Retinol Palmitat sowie Beta Carotin angeboten. Als Kapselmaterial kommt Gelatine oder Zellulose zum Einsatz. Sind die Kapseln hochdosiert, enthalten sie bis zu 25.000 internationale Einheiten (IE) beziehungsweise 7,5 Milligramm Retinol-Äquivalente. Wer Vitamin A Kapseln kaufen oder im Internet bestellen möchte, sollte darauf achten, dass möglichst wenig Zusatzstoffe beigefügt sind.

Pulver

Gegenüber den anderen Darreichungsformen hat Vitamin A Pulver einige Vorteile. Es kostet in der Regel nicht viel und lässt sich geschmacksneutral in Speisen oder Getränke einrühren. Durch Abwiegen kann die Dosierung (niedrig- oder hochdosiert) exakt an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden. Im Gegensatz zu Darreichungsformen, die flüssig sind, benötigt ein Pulver keinerlei Konservierungsstoffe.

Tropfen

Vitamin A gibt es nicht nur in fester Form, sondern auch flüssig. Neben den Tropfen zum Einnehmen sind auch Ampullen zur Anwendung auf der Haut sowie ein Gel für die Augen erhältlich. Bei den meisten Präparaten liegt der Wirkstoff als Retinol Palmitat vor. Vitamin A Tropfen werden in verschiedenen Dosierungen angeboten. Die verwendeten Konservierungsstoffe und sonstigen Zusätze unterscheiden sich bei den einzelnen Produkten. Wer Vitamin A Tropfen kaufen möchte, erhält gute Präparate in einer Apotheke oder im Onlinehandel. Ärzte verschreiben ein Augengel unter anderem bei Störungen der Bindehaut und der Hornhaut des Auges aufgrund eines Vitamin A Mangels. Über den Tag verteilt wird das Gel mehrmals in das betroffene Auge getropft.

Ampullen

Vitamin A Ampullen werden vor allem bei stark beanspruchter Haut eingesetzt. Neben Retinol enthalten sie in der Regel einen Wirkstoff Komplex aus Proteinen sowie verschiedenen anderen Biomolekülen, die eine positive Wirkung auf das Hautbild haben und die Zellneubildung anregen. Der Inhalt einer Ampulle wird auf die gereinigte Haut aufgetragen und mit den Handflächen einmassiert.

Öl mit Vitamin A

Zahlreiche Fette und Öle enthalten Vitamin A in unterschiedlichen Mengen. Sie werden üblicherweise in Mikrogramm (μg) Retinoläquivalente pro 100 Gramm des Lebensmittels angegeben. Zu den Nahrungsmitteln mit einem hohen Retinol- beziehungsweise Beta Carotin Anteil gehören Olivenöl (120 μg), Soja Öl (583 μg), Margarine (638 μg), Butter (653 μg), Palmöl (9.400 μg) und Lebertran (30.000 μg). Um den Vitamin A Bedarf zu decken, empfiehlt sich die regelmäßige Verwendung von Palmöl. Ein hochwertiges, schonend gewonnenes Bio Öl kaufen Interessenten am besten online bei einem vertrauenswürdigen Händler.

Hautcreme

Neben der innerlichen Anwendung kommt Vitamin A auch als Bestandteil von Pflegeprodukten zum Einsatz. Eine Vitamin A Creme ist in der Lage, das Hautbild zu verbessern und kleinere Falten zu beseitigen. Sonnenbedingte Pigmentflecken gehen nach längerer Anwendung ebenfalls zurück. Wer eine Vitamin A Hautcreme kaufen will, sollte einen Blick auf die übrigen Inhaltsstoffe werfen. Beliebt sind unter anderem Jojoba Öl sowie Hyaluronsäure.

Salbe

Manche Kunden kaufen anstelle einer Creme lieber eine Vitamin A Salbe. Neben der Behandlung von Akne, Neurodermitis und Schuppenflechte kann die Salbe auch zur Linderung von gereizten, juckenden und brennenden Haut eingesetzt werden.

Was ist bei der Anwendung von Vitamin A Präparaten zu beachten?

In der richtigen Dosierung unterstützen Vitamin A Präparate die Körperfunktionen und erhöhen unser Gesundheitspotenzial. Eine deutliche Überdosierung über längere Zeit kann die positive Wirkung jedoch in das Gegenteil verkehren und unseren Organismus schädigen. Unabhängig von der Darreichungsform sollten sich Verbraucher, die Produkte mit Retinol kaufen, immer an die Dosierungsempfehlung des Herstellers halten. In mehreren Studien konnte nachgewiesen werden, dass bis zu 3 Milligramm (10.000 IE) Vitamin A pro Tag unbedenklich eingenommen werden kann. Wer diese Dosierung für mehrere Monate um das 5 bis 10-Fache überschreitet, riskiert eine Hypervitaminose mit ihren gefährlichen Folgen.

Vitamin A Säure Tabletten und Säure Creme kaufen

Von einigen Ärzten werden Vitamin A Säure Tabletten bei Hauterkrankungen wie Akne, Schuppenflechte und Neurodermitis eingesetzt. Da das Medikament höher dosiert ist und starke Nebenwirkungen aufweisen kann, ist es verschreibungspflichtig. Patienten, die Vitamin A Säure Tabletten kaufen wollen, sollten deshalb vorher einen Arzt konsultieren.

Neben einer Vitamin A haltigen Creme oder Salbe sind auf dem Markt auch Produkte in Form von Hautcreme oder Gesichtscreme zu finden, die Vitamin A Säure enthalten. Wie die Säure Tabletten ist auch die Creme in Deutschland verschreibungspflichtig. Aufgrund des starken Peelingeffekts dient Vitamin A Säure in der Kosmetik zur Ablösung der obersten Hornhautschicht. Nach der Anwendung besteht die Gefahr von Reizungen, Hautausschlägen und allergischen Reaktionen. Da Vitamin A Säure nicht für die tägliche Hautpflege geeignet ist, sollten Anwender besser keine Säure Creme kaufen, sondern eher auf eine Retinol haltige Hautcreme zurückgreifen.

Vitamin A für Kinder

Vor allem Kinder sind auf eine ausreichende Versorgung mit Vitamin A angewiesen. Der lebenswichtige Vitalstoff sorgt für den Knochenaufbau sowie ein gesundes Wachstum und stärkt das Immunsystem. Ein Vitamin A Mangel kann für das Kind schwerwiegende Folgen haben. Da der Bedarf vom Alter der Kinder abhängt, sollte man die Dosierung des Nahrungsergänzungsmittels genau beachten und eine Überversorgung vermeiden. In welcher Darreichungsform gibt es Vitamin A für Kinder zu kaufen? Die meisten Hersteller bieten Multivitamin-Präparate als Lutsch- und Kautabletten, Pulver, Granulat oder Saft an.

Fazit: Vergleichen Sie die Produkte

Die Angebote von Vitamin A haltigen Präparaten auf dem Markt sind vielfältig. Welche Darreichungsform am besten geeignet ist, hängt von der Art der Anwendung und den individuellen Vorlieben ab. Unabhängig davon, ob man eine Creme, Salbe, Kapseln, Pulver, Tabletten oder Tropfen kaufen möchte, ist es wichtig, vorher einen Produktvergleich anzustellen. Kunden sollten vor allem auf die Qualität, das Herstellungsverfahren sowie die Verwendung von Zusatzstoffen achten.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kostenlose Vitamine- und Gesundheits-Tipps!

Lesen Sie mehr Wissenswertes über weitere Vitamine: