Vitamin C für eine schöne Haut

Viele Vitalstoffe beeinflussen unser Hautbild und wirken einer vorzeitigen Alterung entgegen. Da Vitamin C eine große Zahl an biochemischen Reaktionen kontrolliert, spielt das Biomolekül eine wichtige Rolle bei der Hautgesundheit. Ein Vitamin C Mangel äußert sich unter anderem durch Funktionsstörungen unserer äußeren Körperhülle. Je nach Ausmaß leidet nicht nur das Erscheinungsbild. Darüber hinaus kann es zum Auftreten von Hautkrankheiten und Problemen bei der Wundheilung kommen. Mehrere klinische Studien belegen, dass Vitamin C gut für die Haut ist. Sowohl die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln als auch die äußerliche Anwendung ascorbinsäure-haltiger Hautpflegemittel hat sich als wirksam erwiesen.

Hat Vitamin C einen Beauty-Effekt auf die Haut?

Vitamin C macht die Haut schön

In der Kosmetik gilt Vitamin C als Anti-Aging-Wirkstoff und Geheimtipp für eine schöne, jugendliche Haut. Wie kommt dieser Effekt zustande? Aufgrund unseres modernen Lebensstils mit Bewegungsmangel, häufigem Stress und einer einseitigen Ernährung verarmt der Körper an lebenswichtigen Vitalstoffen. Von diesem Defizit ist auch unser Hautbild betroffen. Wenn sich die Vitamin C Konzentration in den Hautzellen verringert, können Faktoren wie übermäßige Hitze, Ozon oder eine starke Sonneneinstrahlung die äußere Körperhülle schädigen.

Mit der Zeit wird die Haut schuppig, trocken und altert vorzeitig. Bei einem deutlichen Vitamin C Mangel ist die Wundheilung gestört, sodass Blutungen der Muskulatur, der Schleimhäute und der Haut auftreten können. Vitamin C vermindert das Ausmaß aller Schäden, die von der Sonne oder durch unsere Umwelt verursacht werden. Die Ascorbinsäure wirkt dabei nicht als Sonnenschutz, da sie keine UV-A- oder UV-B-Strahlung in der äußeren Hautschicht absorbiert. Dank der antioxidativen Eigenschaften neutralisiert das lebensnotwendige Biomolekül freie Radikale, die als Folge der Sonnenstrahlung in großer Zahl entstehen.

In zwei Beobachtungsstudien konnten Wissenschaftler nachweisen, dass die Einnahme von hochdosiertem Vitamin C zu einer Verbesserung des Hautbilds sowie einer Verringerung der Faltenbildung führt. Ascorbinsäure hat einen weiteren Beauty-Effekt auf die Haut: Der wertvolle Vitalstoff verhindert den körpereigenen Abbau von Hyaluronsäure. Als wichtiger Bestandteil des Bindegewebes besitzt Hyaluronsäure die Fähigkeit, eine große Anzahl an Wassermolekülen einzulagern. Durch die zusätzliche Feuchtigkeit erhält die Haut ein frisches und junges Aussehen.

Vitamin C Kapseln, Pulver oder Creme: Was ist besser für eine schöne Haut?

Unsere Oberhaut (Epidermis) und die Lederhaut (Dermis) weisen eine hohe Konzentration an Vitamin C auf. Mithilfe spezieller Transportproteine wird das Biomolekül im Blut gebunden und in die Hautzellen transportiert. Klinische Studien belegen, dass ascorbinsäure-haltige Nahrungsergänzungsmittel den Gehalt des Vitalstoffs in der Haut erhöhen. Die Kosmetik-Industrie hat ebenfalls die Vorteile von Vitamin C erkannt und bietet zahlreiche Hautpflegeprodukte an, die das hochwertige Biomolekül enthalten.

Während Cremes die Hautgesundheit ganzheitlich unterstützen, kann ein Serum reines Vitamin C gezielt in unsere Haut einbringen. Obwohl die äußerliche Anwendung zum Teil gute Erfolge aufweist, ersetzt sie nicht die Einnahme von Ascorbinsäure Pulver oder Kapseln. Studien an Versuchstieren zeigen, dass die Aufnahme des Vitalstoffs über die Epidermis in die darunter liegenden Hautschichten stark vom pH-Wert abhängt. Eine zu hohe Ascorbinsäure-Konzentration kann die Haut irritieren und zu Rötungen sowie einem Brennen nach dem Kontakt mit Wasser führen.

Das beste Ergebnis – ohne dabei Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen – erzielen Anwender mit einem 15 bis 20%igen Vitamin C Serum, das einem pH unter 4,0 aufweist. Ein großes Problem ist die geringe Stabilität von reiner Ascorbinsäure gegenüber Hitze, Licht und Sauerstoff. Aus diesem Grund verwenden die Hersteller häufig sogenannte Derivate wie Ascorbylpalmitat oder Ascorbylphosphat, die von unserem Körper anschließend in Vitamin C umgewandelt werden.

Was bewirkt Vitamin C in der Haut?

Ascorbinsäure besitzt eine zweifache Wirkung auf unsere äußere Körperhülle. Dank seiner antioxidativen Eigenschaften und der Beteiligung an der Kollagenproduktion ist der vielseitige Vitalstoff gut für die Haut und ihr Erscheinungsbild. Als natürliches Antioxidans fängt Vitamin C freie Radikale ab, die durch Umwelteinflüsse und bei körpereigenen Prozessen entstehen. Freie Radikale sind der Lage, alle Hautschichten und das Bindegewebe zu schädigen. Ein ausreichend hoher Vitamin C Spiegel ist deshalb eine wichtige Voraussetzung für schöne Haut. Die zweite Aufgabe des Vitalstoffs für die Haut besteht in der Kollagensynthese.

Als Kofaktor aller beteiligten Enzyme sorgt Vitamin C für den Aufbau und die Vernetzung der Kollagenfasern. Das Strukturprotein Kollagen ist ein entscheidender Bestandteil des Bindegewebes und bildet somit das Gerüst für unsere äußere Körperhülle. Wenn das Kollagengerüst keine ausreichend hohe Festigkeit besitzt, entstehen Hautfalten. Da mit zunehmendem Alter die Kollagenproduktion nachlässt, lohnt sich die äußerliche Anwendung von Vitamin C Serum oder einer Creme vor allem für die reifere Haut.

Reines Vitamin C hat viele Vorteile für die Haut. Der wertvolle Vitalstoff:

Fazit: Bei innerer und äußerer Anwendung ist Vitamin C gut für die Haut

Vitamin C trägt entscheidend zu unserer Hautgesundheit bei. Der lebenswichtige Vitalstoff schützt das Bindegewebe vor freien Radikalen und übt wichtige Funktionen bei der Herstellung von neuen Kollagenfasern aus. Die regelmäßige Einnahme von Vitamin C Kapseln sorgt für ein stabiles, gesundes Kollagengerüst, das auch größere Spannungen und Belastungen verkraftet, ohne dabei einzureißen. Darüber hinaus verhindert Vitamin C den Abbau der Hyaluronsäure, die für die Wasserspeicherung in der Haut zuständig ist. Äußerlich als Creme oder Serum angewendet, kann das Biomolekül unser Hautbild verbessern und einer vorzeitigen Faltenbildung entgegenwirken.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten kostenlose Vitamine- und Gesundheits-Tipps!

Lesen Sie mehr Wissenswertes über weitere Vitamine: